Mafiöse Strukturen auf Höllenland

Veröffentlicht auf von Flandrine

@ Lizzy Tausendschön

So empfinde ich auch.
Allerdings hatte ich auch nix anderes erwartet.
Darum freue ich mich über Dein Posting.

Selbstverständlich kann ich nur Auszugsweise veröffentlichen.
Allerdings habe ich mich stets bemüht, die interessierten Leser chronologisch teilhaben zu lassen.

Was die "Verschwörung" angeht, darauf konnte selbst ich nicht vorbereitet sein.

Das war geplant und eingefädelt. Eben mit dem psychopathischen Heiratsschwindler. Einem bezahltem Verbrecher.

An dem Tag an dem ich aus dem KKH entlassen wurde, ich war noch nicht reisefähig und hätte 6 Wochen häusliche Pflege benötigt, hatte ich eine Kontopfändung.

Wegen knapp € 300,00

Weil ich angeblich Anwaltskosten meines Vermieters aus dem Jahr 2008, nicht bezahlt hätte. Das war das AG P.
Dazu irgendwann mehr...

Weitere 12 Std. später bekam ich Berge von Post:

- Der Räumungsklage ( von der ich gar nicht wußte ) war stattgegeben worden. Auch AG P.

- Die Bestattung meines Vaters war nicht bezahlt. AG P.

- Entmündigungsklage gegen mich und meine Mutter AG P. und Fade

- Pfändung des Taschengeldkontos meiner Mutter. AG Fade

- Mein Hund wurde als "Kampfhund" eingestuft. Gemeinde Höllenland.

- Mir wurde das Recht einen "Kampfhund" zu halten
  genommen. Gemeinde Höllenland.

- Meine Wohnung war verwanzt. STA It., AG P.

. Das Telefon wurde seit Monaten abgehört. STA It., AG P. 

- Mein gesamtes Umfeld wurde umfassend durchleuchtet. STA It., AG P.

- Herr Zonendorf / intimer Freund des Bullen Vägner
wollte mich zusammenschlagen.

- 45 Strafanzeigen. WSP Höllenland, Gemeinde Höllenland, AG P., STA It.

- Mein www wurde seit Monaten manipuliert. STA It., AG P.

- Die Polzei kam nachmittags und machte mir Angst.

- Mein bester Freund wollte mich wegen Betrug verklagen.

Das war alles an einem Tag!

24 Stunden vorher, hatten mir die Ärzte noch gesagt, dass man mir nicht mehr helfen könne. 

Harter Tabak. 

Wäre ich nicht tot krank geworden, dann hätte ich Höllenland bereits im Dezember verlassen.

Nun, was die alle nicht wußten, die wirklich wichtigen Sachen, die hatte ich schon längst weiter geleitet.

Das dauert eben alles etwas länge. Naja...

Im Höllenländer KKH, bestehen die darauf, Fieber im Hintern zu messen.

So viel zu den geistigen Behinderungen...

;))

Veröffentlicht in Leben

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post